Zum Inhalt springen

dekolonial

Dieser Artikel gibt Anreize dazu dekoloniale Aktionen im Bereich von Klimakrise und Ökozid zu denken und illustriert einen möglichen Ansatzpunkt anhand eines konkreten Beispiels. Dabei geht es um transnationale Aktionen, fossilen Kapitalismus und Klimaschuld(en).

In dieser Publikation geht es um den Zusammenhang von Kolonialismus und Klimakrise und wie diese erst durch ersteren entstehen konnte. Im zweiten Teil geht es dann darum wie mit und durch eine dekoloniale Perspektive auf die Klimakrise Lösungen gefunden werden können. Sie geht dabei auch auf die Entstehung der Klimagerechtigkeitsbewegung ein und wie sich antikoloniale Widerstände seit über 500 Jahren gegen die Wurzel der Klimakrise einsetzen.